Deutsche Gesellschaft für Feinwerktechnik e.V.

NEU ! Tagungstermin 2017 steht !



Wofür steht die DGFT?

Die „DGFT Deutsche Gesellschaft für Feinwerktechnik“ e.V. wurde mit dem Ziel gegründet, Unternehmen und Wissenschaft des Fachgebietes enger zu verzahnen und eine Plattform des fachspezifischen Informationsaustausches zu schaffen. Sie dient auch dazu, Kooperationen und Netzwerke zu fördern sowie die Aus- und Weiterbildung auf dem breiten Gebiet der Feinwerk- und Gerätetechnik durch eine enge Kooperation von Universität und Industrie aktiv mitzugestalten.

Die Zusammenarbeit mit dem Institut für Feinwerktechnik und Elektronik-Design der TU Dresden (IFTE) eröffnet hierbei neue Perspektiven, da dieses Institut auf eine langjährige Forschungs- und Lehrtätigkeit auf dem Gebiet der Feinwerk- und Gerätetechnik sowie auf eine fruchtbare Zusammenarbeit mit der Industrie verweisen kann. Bereits 1928 fanden an der damaligen Technischen Hochschule die weltweit ersten Lehrveranstaltungen in der Feinwerktechnik statt. Diese universitäre feinwerktechnische Ausbildung gründet sich auf den damaligen starken Druck der sächsischen Industrie dieser Branche zur Ausbildung hochqualifizierter Fachkräfte. An diesem grundsätzlichen Ziel und an dem Erfordernis derartiger Fachkräfte hat sich bis heute nichts geändert.

Die heutigen Trends, wie die zur Miniaturisierung, zur Automatisierung von Funktionen, zur Dezentralisierung der Antriebe, zum Leichtbau, zur Präzision, zur Optimierung von Eigenschaften usw. spiegeln sich auch in aktuellen Aufgaben in der Feinwerk- und Gerätetechnik wider und sind somit auch Schwerpunkte der Tagung.
 

Kooperationspartner

Wir danken unseren Partnern für die Unterstützung: